Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
  • Die Gruppe "Weiterleben ohne Dich" trifft sich regelmäßig jeweils am ersten Dienstag des Monats, 20:00Uhr.
  • Die Gruppe "Verwaiste Eltern" trifft sich regelmäßig jeweils am letzten Dienstag des Monats, 19:30Uhr

 Jahrestag Regenbogenwald

Jährlich im September begehen wir gemeinsam den Jahrestag der Erstpflanzung auf dem Gelände des Regenbogenwaldes. Alle betroffenen Eltern mit ihren Familien sind dazu herzlich eingeladen.

Das nächste Treffen zum Jahrestag findet

im September 2018  statt.

 

 

Nächste Gedenkfeier am Candle-Lighting-Day

 

am Sonntag, den 09.12. 2018, 16:00Uhr  

in der Michaeliskirche in Erfurt

 

Liebe Eltern,

jedes Jahr am 2. Sonntag im Dezember stellen seit vielen Jahren Betroffene rund um die ganze Welt um 19.00 Uhr brennende Kerzen in die Fenster. Während die Kerzen in der einen Zeitzone erlöschen, werden sie in der nächsten entzündet, so daß eine Lichterwelle 24 Stunden die ganze Welt umringt. Jedes Licht im Fenster steht für das Wissen, daß diese Kinder das Leben erhellt haben und daß sie nie vergessen werden. Das Licht steht auch für die Hoffnung, daß die Trauer das Leben der Angehörigen nicht für immer dunkel bleiben läßt. Das Licht schlägt Brücken von einem betroffenen Menschen zum anderen, von einer Familie zur anderen, von einem Haus zum anderen, von einer Stadt zur anderen, von einem Land zum anderen. Es versichert Betroffene der Solidarität untereinander. Es wärmt ein wenig das kalt gewordenen Leben und wird sich ausbreiten, wie es ein erster Sonnenstrahl am Morgen tut.

 

Aus diesemAnlaß findet an diesem Tag, jeweils 16:00Uhr, eine Gedenkfeier in der Michaeliskirche in Erfurt statt.

Alle betroffenen Eltern sind dazu herzlich eingeladen und wir würden uns über Ihr Kommen sehr freuen.

 

In Verbundenheit

 

Hospizgruppe beim Malteser Hilfsdienst e.V.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

 

 

In Erfurt können trauernde Eltern für ihre verstorbenen Kinder an einem gemeinsamen Standort Bäume pflanzen, als ein Zeichen ihrer Liebe und der Hoffnung. So entsteht auf einer schönen, separaten Fläche des Erfurter Hauptfriedhofes ein Regenbogenwald.

Der Regenbogen verbindet Erde und Himmel. Dem Tod wird das Leben in den bunten Farben des Regenbogens entgegengesetzt. Damit ist auch die Hoffnung verbunden, dass es jenseits des Regenbogens eine Dimension gibt, in die die verstorbenen Kinder bereits vorangegangen sind.

Unterstützung fanden Verwaiste Eltern durch die Ökumenische Hospizgruppe beim Malteser Hilfsdienst e.V. und das Garten- und Friedhofsamt der Stadt Erfurt.

Die offizielle Einweihungsfeier des neu entstehenden Regenbogenwaldes fand im September 2011 statt. Jährlich im September treffen sich die Familien auf dem Gelände des Regenbogenwaldes, um den Jahrestag gemeinsam zu begehen.

Weitere Pflanzungen erfolgen jeweils im Frühjahr und im Herbst! Betroffene Eltern, die für ihr Kind einen Baum pflanzen möchten, wenden sich bitte an die Koordination der Malteser Hospizgruppe, Tel. 0361/3404781.